Grundschule Königshufen

 

Startseite Schule Schüler Eltern Partner

Sekretariat Schulbilder Org.modell Schulprogramm Schulhöhepunkte

 

Schulhöhepunkte der Grundschule Königshufen Schuljahr2017/18

08.12.2017

12:00 Uhr

Theater Görlitz - Schultheatertag "Der satanarchöolügenialkohöllische Wunderpunsch"

 

 
05.05.2018

09:30 - 13:00 Uhr

Tag der offenen Tür

 

 
29.05.2018

08:30 Uhr

Schulsportfest

 

 
     

 

Archiv der Schulhöhepunkte

 

Schuljahr 2014/15

24.09.2014 Einweihung „Grünes Klassenzimmer“  
19.12.2014

Schultheatertag im Gerhard-Hauptmann-Theater für Schüler und Eltern (Kl. 3 und 4) Märchenoper „Hänsel und Gretel

 
05.03.2015 Schulmathematikolympiade  
24.03.2015

Elternseminar „Gehirngerechtes Lernen“ mit Gregor Staub (Schweiz) – 19:00 Uhr Hochschule ZI/GR

 
18.04.2015

Ausweichtermin 25.04.2015

ab 9.00 Uhr gemeinsamer Arbeitseinsatz im Schulgarten mit Lehrern, Eltern und Helfern

 

30.05.2015 Tag der offenen Tür
01.06. – 06.06.2015

 

Projektcircus an der GS gemeinsam mit Kindern aus dem FSZ „Mira Lobe“ und den 5. – 6. Klassen der Scultetus  Oberschule

08.07.2015

17:00 Uhr GTA Theater, Tanz und Chor laden zur Schuljahresaufführung in die Turnhalle ein (Gäste sind herzlich eingeladen!)

 
22.08.2015

Schulanfang Schuljahr 2015/15   10.00 Uhr

 

Älter

28.09.2013 Tag der offenen Tür
18. und 19.12.2013 Weihnachtsrevue mit Weihnachtsmarkt   16:00 bis 18:30 Uhr
19.12 und 20.12.2012 Weihnachtsaufführung um 17:00 Uhr, kleiner Weihnachtsmarkt ab 16:00 Uhr auf dem Schulhof
12. 12 - 16.12.2011 Weihnachtswoche
2010 20. Jahre Grundschule Königshufen  
2009 - 2011 Wir bekommen eine neue Turnhalle!
16.12 und 17.12.2009 Weihnachtsaufführung "Schneewitchen" und Weihnachtsmarkt
16.05.2009 Tag der offenen Tür mit Einblicken in die Unterrichtsphase, Ergebnissen des fächerverbindenden Unterrichts sowie der Ganztagesangebote, Vorstellung einzelner Ganztagesangebote und Präsentation der Kooperationspartner
16.12.2008 und 17.12.2008 Weihnachtsaufführung der Grundschule Königshufen
07. Juni 2008 Schulfest "Große und kleine Talente stellen sich vor"

_____________________________________

 

Tag der offenen Tür

auch in diesem Jahr laden wir wieder ganz herzlich zum Tag der offenen Schultür am 30.05.2015 in der Zeit von 9:30 – ca. 13:00 Uhr ein. An diesem Vormittag können allen Interessierten  viele Einblicke in die Arbeit an unserer Schule und die vielfältigen Lern- und Fördermöglichkeiten der Kinder gewährt werden. Natürlich freuen wir uns auch sehr über neue interessierte Eltern sowie Schulanfänger und bieten unter Anderem umfangreiche Beratungsmöglichkeiten an. Die Grundschule Königshufen ist Stützpunktschule für Integration.

     

_____________________________________

 

Projektcircus an der GS gemeinsam mit Kindern aus dem FSZ „Mira Lobe“ und den 5. – 6. Klassen der Scultetus  Oberschule

 

Bald ist es wieder so weit und das Gelände der Grundschule Windmühlenweg verwandelt in einen einzigartigen, großen Circus. Während der Vorstellungen am Freitag dem 05.06 um 17.00 Uhr und am Sonnabend dem 06.06 um 14.00 Uhr zeigen die kleinen Artisten, Zauberer und Clowns das während der Projekttage erlernte.

02.06.2015 Die Proben laufen auf Hochtouren und alle Schüler sind mit Feuereifer bei der Sache, das ganze Schulareal gleicht einer großen Manege.

 

06.06.2015 Das Wetter meinte es sehr gut, das Circuszelt war bis auf den letzten Platz besetzt als pünktlich um 14.00 Uhr der Circusdirektor das Publikum begrüßte und mit den Worten "Vorhang auf, Manege frei" die Vorstellung begann. Stellvertretend für das ganze Publikum wurde Jessie von Tina mitgenommen auf eine wundervolle, bunte und magische Reise in die Welt der Wunder und Illusionen, in die Welt des Circus. Es begann mit einer Lasershow, ging zu den Piraten der Karibik und in die bunte Unterwasserwelt, ins ferne Ägypten, in den wilden Westen, zu den Fakiren mit Nagelbrett und Feuershow. Magie, Artistik und die Clowns durften natürlich auch nicht fehlen. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und die anfängliche Aufregung war schnell verschwunden. Die Trainer gaben Sicherheit und Unterstützung und standen fast unsichtbar an der Seite der jungen Artisten. Die zwei Stunden Programm waren viel zu schnell vorbei und unter großem Applaus versammelten sich alle Akteure noch einmal in der Manege. Auf die anfänglich gestellte Frage ob man einen Circus, ob man Träume braucht, kann man nur sagen, ohne wäre die Welt viel trister und bei weitem weniger bunt. Für mich ist es erstaunlich was man in der kürze der Zeit mit diesem Projekt auf die Beine stellt - einfach toll!

 

 

_____________________________________

 

 

Arbeitseinsatz im Schulgarten

Der 4. Schulgarteneinsatz ist Geschichte. Bereits seit 2011 arbeiten im Frühling Eltern, Kinder und Lehrer der Grundschule Königshufen an einem Sonnabend- Vormittag im Schulgarten und bringen das Gelände wieder auf Vordermann.  Am 18.04.2015 war es nun wieder soweit. Bei anfangs lediglich 4°C, aber teilweise Sonnenschein rückten wir gemeinsam dem Unkraut zu Leibe. Die Klassenbeete wurden umgegraben, die Komposte umgesetzt, die Teiche gesäubert, neue Fichten gepflanzt, die Kräuterspirale ebenso wie die Rabatten in Ordnung gebracht, Wege vom Unkraut befreit und vieles mehr. Unterstützt vom Elternrat und vom Förderverein der Schule konnte viel erreicht werden. Der Elternrat sponserte selbst gebackenen Kuchen. Die Mägen blieben bei Kaffee, Limo, Kuchen und Grillwurst nicht leer. Und da mit Musik alles bekanntlich besser geht, durften wir zu flotten Rhythmen durch den Schulgarten „tanzen“. Sagenhafte 8°C wurden es gegen Mittag, aber beim Arbeiten wird einem ja sowieso warm. Nun kann der Frühling kommen. Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle Unterstützung.

 

_____________________________________

Weihnachtsrevue mit Weihnachtsmarkt

Der Blick in den Terminkalender lässt keinen Zweifel, Weihnachten steht schon wieder kurz vor der Tür. Wo sind nur die Monate und Wochen geblieben? Aber mit Vorfreude greife ich meinen Notizblock und die Kamera und auf geht es zur Weihnachtsrevue. Natürlich kann ich, wie die anderen Jahre, der Verlockung nicht widerstehen und mache auch an dem Bratwurststand halt und ... ja einen Glühwein gab es natürlich auch. Zeit für einen kleinen Plausch war auch noch und schon ging es in die Turnhalle. Allen war die Spannung anzumerken und pünktlich um 17.00 Uhr startete das Programm. Diesmal dachte ich erst doppelt zu sehen, denn überall wuselten Schneemänner herum. Aber nein es lag nicht am Glühwein, denn der Schneemann zog sich als roter Faden durch das Programm. Ein Schneemann erzählte von seinen Erlebnissen auf der Waldlichtung, Kinder freuten sich über den Schnee. Erzählten von wilden Schneeballschlachten und der tollen Rodelpartie. Auch die Tanzgruppe wirbelte als Schneemann durch das Flockengestöber und wie sollte es anders sein, beim "Schneeflöckchen, Weißröckchen" wirbelten ganz passend leise Flocken auf die Bühne. Viel zu schnell verging die Zeit und das Programm näherte sich dem Ende. Ein Riesendank den Kindern für die gelungene Weihnachtsrevue und allen die im Hintergrund tatkräftig geholfen haben. Tja und jetzt fehlt nur noch eins, eine weiße Weihnacht. In diesem Sinne, ein frohes Fest wünscht

Rudi Rastlos, der Schulreporter

 

_____________________________________

 

Tag der offenen Schultür

Heute war unsere Schule richtig gut besucht, und das an einem Sonnabend! Da hatten unsere Schüler die Möglichkeit ihren Eltern ihre Schule einmal vorzustellen. Aber auch die Eltern zukünftiger Schüler nutzten die Gelegenheit, sich über unsere Schule zu informieren. Alle Klassenräume wurden geöffnet und viele Fragen der Eltern konnten von unseren Kollegen beantwortet werden. Interessant war auch die Vorstellung der Ganztagsangebote, die es an unserer Schule gibt. Frau Völpel führte mit ihren GTA-Kindern auch ein kleines Theaterstück auf, was dem Publikum sehr gefallen hat. Stärken konnte man sich im Schul-Cafe bei Kaffee und Kuchen und die Schüler des GTAs „Kochen und Backen“ verwöhnten unsere Gäste mit leckeren Obstspießen. für die, welche es lieber etwas herzhaft mögen, gab es auch Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat. Große Freude herrschte an unserer Schule über ein Wiedersehen mit Herrn Schneider! Er stand uns am heutigen Tag trotz seiner Krankheit hilfreich zur Seite. Danke, lieber Herr Schneider!

 

 

_____________________________________

 

Weihnachtsaufführung 2012

Ich bin nicht einer von denen die in der Vorweihnachtszeit in Hektik verfallen. Na, ok ich geb´s ja zu, etwas betriebsamer wird man schon. Man kontrolliert den Einkaufszettel etwas mehr als sonst und die ganzen kleinen Dinge die man ja nicht vergessen darf. Aber Hektik, nö kenn ich nicht. Der Winter hatte in der Zwischenzeit auch mal gezeigt das er es noch kann, aber von der ganzen weißen Pracht ist nichts mehr geblieben. Also wird´s wohl mal wieder ein grünes Fest. Um so mehr freute ich mich auf die Weihnachtsaufführung in der Grundschule. In den ganzen Jahren ist es bei mir schon zur Tradition geworden und ohne würde sicher etwas fehlen. Im Vorfeld noch den einen oder anderen Schwatz gemacht, da und dort ein "frohes Fest" gewünscht und natürlich auch den Glühpunsch verkostet, der gehört schließlich genau so dazu. Dann ging´s auch schon in die Turnhalle. Mit etwas Anstellen war man schließlich mitten im vorweihnachtlichen Getümmel. Mittlerweile war es der 24 Dezember und man befand sich mitten im Einkaufsstress. Da mussten schnell noch Geschenke besorgt werden , auch wenn es jährlich die gleiche Krawatte ist, die Lichterketten waren ausverkauft, der Weihnachtsmann raunzte in dem Durcheinander ein Kind an das seine Mutter verloren hatte und der arme Bettler bekam satt einer kleinen Hilfe, Hohn und Spott zu spüren. Daheim sprang das Auto nicht an, Oma musste mit dem Bus kommen. Oh welch Aufregung, wie sollen da die großen Geschenke transportiert werden. Aber alles kam irgendwie pünktlich zur Bescherung an. Technik vom feinsten für alle, aber die Freude hielt nur solange bis das Stromnetz unter der Last zusammenbrach. Nur gut, Oma hatte vorgesorgt. Mit einer Kerze und der Weihnachtsgeschichte wurde es doch noch ein ruhiges und besinnliches Fest und das Buch ein wunderbares Geschenk. Eine Geschichte in der man sich irgendwie wiederfindet. Hektik kenn ich ja nicht, aber..... Natürlich fehlte es nicht an Weihnachtsliedern, Gedichten und dem Auftritt der Showtanzgruppe. Am Schluss rieselten die Flocken und wer weiß vielleicht wird es ja noch eine weiße Weihnacht. Also ganz fest daran glauben und ich, ich schau schnell noch mal auf meinen Einkaufszettel.

Ein frohes Fest wünscht euer Schulreporter Rudi Rastlos

 

  

  

_____________________________________

Weihnachtswoche

Temperaturen um die 8 Grad, ein paar Regentropfen und stürmischer Wind lassen so gar nicht an die Weihnachtszeit denken. Wenn da nicht ….. tja wenn da nicht dieser Duft nach Glühwein, Bratwurst und Zuckerwatte in der Luft lege. Da gibt es kein dran vorbei, da heißt es erst einmal naschen. Dazu noch ein kleiner Plausch und das Wetter scheint  schon nicht mehr ganz so spätherbstlich, denn unter Winter stelle ich mir schon etwas anderes vor. Kurz vor 17.00 Uhr öffnet sich endlich die Tür zur Turnhalle, das Weihnachtsprogramm der Grundschule Königshufen steht auf dem Plan. Los geht es mit Klängen die an den Auftritt von Shah Rukh Khan aus den bekannten Bollywood Filmen erinnern. Aber nicht er, sondern die  Showtanzgruppe erobern die Herzen der Zuschauer in der gut gefüllten Turnhalle. Der Weihnachtsmann höchst selbst führte durch das Programm mit Unterstützung seiner zwei Engel. Der Chor hält weihnachtliche Lieder bereit, Gedichte dürfen nicht fehlen und der Auftritt von Instrumentalisten runden das Programm ab. Dann wird es ganz still, als sich der Vorhang zum  Weihnachtsmärchen „Die goldene Gans“ hebt. Mit Leichtigkeit und Witz lassen uns die jungen Schauspieler an der Geschichte teilhaben. Das Lied von der Weihnachtsbäckerei beendete den besinnlich, gemütlichen Abend. Da fiel es schon gar nicht mehr auf, das der Flockenwirbel heut ausfiel. Ein großer Dank an alle die auf und hinter der Bühne zum gelingen der Veranstaltung beitrugen. Aber der Hinweis auf den Weihnachtsbaum gab mir zu denken, …  ich glaub ich muss noch einmal ganz schnell weg.

Ein frohes Weihnachtsfest  wünscht Euer Schulreporter, Rudi Rastlos

_____________________________________

Hochsprung mit Musik

In diesem Jahr fand der Wettkampf „Hochsprung mit Musik“ in unserer neuen Turnhalle Rauschwalde statt.

Insgesamt nahmen 7 Görlitzer Grundschulen an diesem Wettkampf teil.

Auch ein Schüler unserer Schule konnte einen der vorderen Plätze belegen. Luca Werner aus der 3a erreichte den 2.Platz bei den Jungen Klasse 3.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________

 

Wir bekommen eine neue Turnhalle

Jetzt ist sie weg…

 

Die ganze Woche arbeiteten die Bagger teils lautstark an unserer Turnhalle. Große Containerfahrzeuge fuhren schon am frühen Morgen bis nach 17 Uhr, als alle Kinder schon daheim waren über den Schulhof. Und nun – heute am 16.09.2009 – fielen die letzten Teile der alten Turnhalle dem Abrissbagger zum Opfer.

 

Wir freuen uns auf unsere neue Turnhalle und werden weiter alles beobachten.

 

02.12.2009 Grundsteinlegung

Wochenkurier

SZ vom 14.04.2010

 

Nein, das ist noch nicht die Inneneinrichtung!

SZ vom 26.05.2010

 

Am 21.01.2011 war es endlich soweit!

Die offizielle Eröffnung der neuen Turnhalle am Windmühlenweg fand gegen 10:00 Uhr durch den Oberbürgermeister der Stadt Görlitz Herrn Paulick und den Bauunternehmer Herr Noack statt.

Nach der Schlüsselübergabe an die Schulleiter der Grundschule Königshufen Herrn Hanke und die Schulleiterin des Förderschulzentrum Frau Marschler, durften die Kinder beider Schulen ihre neue Turnhalle endlich in Besitz nehmen.

Auf diesen Tag hatten sich die Kinder besonders lange vorbereitet. Das Rahmenprogramm bot den  Auftritt der Line-Dance-Gruppe, eine Talenteshow, der Auftritt des Fechtsportvereins und der Karate AG.

Am Nachmittag fand die öffentliche Veranstaltung statt, zu der die Eltern, Geschwister, Freunde und Bekannte die neue Turnhalle in Augenschein nehmen konnten. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

Die Bedingungen für den Schulsport und die Ganztagsangebote haben sich durch den Bau der neuen Turnhalle entscheidend verbessert.

 

Am 21.01.2011 war es soweit, die neue Turnhalle, wurde feierlich der Bestimmung übergeben.

Nach dem Rahmenprogramm, wurde die neue Halle von den Schülern sofort in Besitz genommen.

 

_____________________________________

Weihnachtszauber

Das war heut wieder so ein typischer Tag, wo man sich am liebsten im Zimmer auf der Couch verkriechen möchte, einen Tee trinken und ein gutes Buch lesen. Von früh bis spät wollte es nicht richtig hell werden, Temperaturen kurz unter Null und ein paar zaghafte Flöckchen. Aber was hilft´s die Onlineredaktion hielt noch Arbeit bereit und so muss ich mir wohl oder übel den Mantel noch einmal überziehen. Schon von weitem hörte ich auf dem Schulhof Stimmen und plötzlich war ich mittendrin im Geschehen. Ein netter Plausch mit dem einen oder der anderen, ein Glas Glühpunsch und schon empfand man die Temperaturen unter Null viel, viel wärmer. Woran das nur liegt? Komisch dieser besondere Zauber von Weihnachten wirkt immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet. Die Arbeit lies ich erst einmal liegen und folgte der Menge in die Turnhalle. Kurz darauf als das Licht dunkler wurde, die Glocken erklangen und die Erzählerin auf der Bühne platz genommen hatte, lauschte der ganze Saal dem Märchen von Schneewitchen. Es war mucksmäuschenstill! Der Schulchor bereicherte das Programm mit Weihnachtsliedern, die Showtanzgruppe hat eigens weihnachtliche Tänze einstudiert und natürlich fehlte es nicht an feierlichen Gedichten. Die Scultetus Mittelschule unterstützte das Programm mit einer Keyboardgruppe. Alle Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und so hat jeder dazu beigetragen das dieser Abend unwiderstehlich schön wurde. Danach waren die Buden vor der Turnhalle noch reichlich besucht, man unterhielt sich, trank noch einen Glühwein oder naschte von dem Angebotenen. Gefallen hat es allen, das konnte ich den Gesprächen entnehmen. Ich schlenderte langsam heimwärts, der Artikel schrieb sich wie von selbst. Zu guter letzt genehmigte ich mir noch einen Glühpunsch bei dem warmen Schein einer Kerze …… und freue mich jetzt so richtig auf Weihnachten und das wünsche ich auch Ihnen – ein frohes Weihnachtsfest!

Ihr Schulreporter Rudi Rastlos.

 

 

_____________________________________

Tag der offenen Tür

Am 16.05.09 findet unser Tag der offenen Tür statt. Auf dem Programm stehen unter anderem:

09:00 bis 09:30 Uhr Unterrichtssequenzen in allen Klassen
ab 10:00 Uhr Vielfältige Angebote im gesamten Schulhaus
  Beratungsstellen geben Einblick (Schulpsychologische Beratungsstelle / Beratungsstelle für Spach-, Stimm- und Hörgeschädigte / beratungslehrer der Grundschule Königshufen
  Ergotherapie zeigen Behandlungsmöglichkeiten
  Ganztagesangebote stellen sich vor
  Klassen für Erziehungshilfe geben Einblick in die tägliche Arbeit und laden zum "Vitaminbasar" ein
  Torwandschießen im Innenhof
11:00 Uhr Lesung in der Schulbibliothek
10:00 bis 10:30 Uhr Aufführung "Regenbogenfisch" Klassen für Erziehungshilfe im Rhytmikraum 
11:00 / 11:40 Uhr Aufführung "Raupe Nimmersatt" Chor Theater/Showtanz im Rhytmikraum
10:15 / 10:40 / 11:15 englische Songs und Sketche

Unser Cafe im Clubraum lädt zum Verweilen ein.

_____________________________________

Weihnachtsduft lag in der Luft

Die Temperaturen so naja und keine Schneeflocke weit und breit. Da fällt einem die Vorfreude auf Weihnachten mitunter schon etwas schwer. Aber genau das sollte sich heut gründlich ändern. Was lag da denn nur in der Luft? ..... Dieser unwiderstehliche Duft nach Bratwurst, Waffeln und Glühpunsch, gemischt mit der Atmosphäre von Ölfackeln in der Dämmerung und dem unwiderstehlichem Drang alle Buden erkunden zu müssen. Das ist genau meine Welt um mich so richtig auf Weihnachten einzustimmen. Als kurz vor 17.00 Uhr sich dann die Tür zur Sporthalle öffnete, stieg die Spannung weiter. Nun machte es nichts mehr aus das draußen kein Schnee lag, die Showtanzgruppe sorgte für tanzende Schneeflöckchen und der Chor sang vom verschneiten Winterwald und Weihnachtsgedichte sorgten für festliche Stimmung. Besonders nach meinem Geschmack waren die Süßigkeiten welche die tanzenden Nikoläuse verteilten und Märchen! Märchen gehören natürlich auch dazu und wer lauscht ihnen nicht gern, ob klein oder vielleicht auch schon etwas größer. So sahen alle gespannt das Märchen vom "Rotkäppchen". Viel zu schnell war das Programm an seinem Ende. Allerdings ließ mich das Lied von der "Weihnachtsbäckerei" zuhause schnell in den Küchenschrank nach Zutaten sehen, denn einige Kulleraugen, Zimtsterne und Pfefferkuchen müssen schon noch auf den Tisch. Viel Zeit bis zum Weihnachtsabend, auf den man jetzt so richtig eingestimmt ist, verbleibt ja nicht mehr......

 

An dieser Stelle wünsche ich allen Schülern, Eltern, Omas und Opas sowie dem gesamtem Lehrerkollegium ein schönes Weihnachtsfest mit vielen Überraschungen und für das anstehende Jahr 2009 Gesundheit und Glück.

Euer Schulreporter Rudi Rastlos ....... Ja ich weiß, ich habe eine eigene Seite, aber einmal darf ich auch hier ;-)

_____________________________________

Schulfest "Große und kleine Talente stellen sich vor"

Endlich war es soweit – unser großes Sommerfest warf ja schon lange seine Schatten voraus. Wenn man während der Unterrichtszeiten durch die Gänge des Schulhauses ging hörte man in so manchem Klassenzimmer eifriges proben… Musik und Sketche – Lieder und und und... Und dann am 7.6.2008 pünktlich um 14.30 Uhr startete die große Talenteshow. Unsere ganz Kleinen aus den Klassen 1-2 waren die ersten die ihre Talente vorstellen konnten. Nach einer kleinen Pause in der sich die vielen Gäste stärken konnten war es dann für die Klassen 3-4 soweit. Alle haben wirklich ihr bestes gegeben und das Publikum sparte auch nicht mir Applaus. Besondere Freude hatten wir an den Ehrengästen. So begrüßten wir die JazzyM’s, die Linedancegruppe der Scultetus-Mittelschule sowie die Gitarren- und Keyboardgruppe ebenfalls aus der Scultetus-Mittelschule.

Die große Siegerehrung brachte dann folgendes Ergebnis:

Klasse 1-2

1. Platz                  Sophie Schubert und Fritz Weise für ihre Tanzdarbietung

2. Platz                  Vivien Ritsche für ihren Tanz sowie Maximilian Heublein und Angelique Lorenz für die Zauberei

3. Platz                  Stefanie Thom, Stella Schönfeld, Juliane Steffal, Anna Schenk und Marcel Kieslich für den Sketch

Klasse 3-4

1. Platz                  Anna Sinjakow, Katja Stenzel, Anne-Marie Freitag für ihre Tanzdarbietung

2. Platz                  Jessica Orbe, Lea Lenski, Patrick Ruzicka für ihren Sketch

3. Platz                  Adrian Krause, Carolin Helwig, Angelina Dominska, Anne-Marie Geißler, Obel Morales, Max Lorenz und Mirco Peter für ihre Tanzdarbietung

Wir hatten alle großen Spaß und bedanken uns auf diesem Weg ganz ganz herzlich bei Eltern, Lehrern und anderen Helfern! Und hier für alle, als kleiner Rückblick, noch ein paar Bilder:

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________

Seitenanfang